Liebe Judoka, liebe Eltern,

nachdem wir jetzt schon lange leider kein Judo mehr machen konnten, sieht es z.Zt. so aus, das ein Judo-Training in Innenräumen unter gewissen Voraussetzungen erlaubt ist.

Um den Auflagen zu entsprechen, haben wir das beiliegende Hygienekonzept aufgestellt, das ich Sie bitte aufmerksam durchzulesen, da nur unter diesen Voraussetzungen ein Training möglich ist, und wir hoffentlich ohne Infektionen durch diese Situation kommen.

Zusammengefasst bedeutet es, daß wir eine maximale Anzahl von Judoka festlegen müssen. Aktuell gehen wir dabei von ca. 10 pro Trainingseinheit aus.

Alle Teilnehmenden müssen den Trainingsverantwortlichen entweder einmalig einen Genesenen- oder einen Impfnachweis oder vor jedem Training einen Testnachweis vorlegen. Wie die einzelnen Nachweise zu erbringen sind, finden Sie in der Anlage.

Die Namen der Teilnehmenden am einzelnen Training, Trainingspaare sowie die o.g. Nachweise werden von den Trainern dokumentiert. Diese Daten werden nach vier Wochen gelöscht.

Ich würde mich freuen, wenn ich eine Rückmeldung bekäme, wer unter diesen Umständen Interesse hat, wieder in unser Training zu kommen. Der erste (kleine) Versuch war schon am Mittwoch, 15.09.21 um 16.30h starten.

Am Donnerstag, 16.09.21 ebenfalls um 16:30 Uhr geht es weiter.

Bitte schickt mir eine E-Mail wer mit machen möchte  ?

Auf der Webseite judo2.eu (unter Kalender) steht immer, ob ein Training stattfindet oder nicht.

In diesem Sinne und in der Hoffnung, das alle gesund geblieben sind,

Ruud Borsten

20_08_2021-Judoabteilung-TSV-Leinfelden-Hygienekonzept

Total Page Visits: 1141 - Today Page Visits: 2
Kategorien: CoronaTraining